Ortsabwesenheiten / “відсутності на тіcці”

Wenn Sie sich nicht an Ihrem Wohnort aufhalten oder verreisen (innerhalb oder außerhalb Deutschlands), nennen wir das „Ortsabwesenheit“. Sie sind gesetzlich verpflichtet, uns rechtzeitig vorab darüber zu informieren und unsere Zustimmung vor der Abwesenheit einzuholen. Wenn Ihrer Ortsabwesenheit von uns zugestimmt wurde, erhalten Sie für diese Zeit weiterhin Arbeitslosengeld II und sind krankenversichert. Die Zustimmung können wir Ihnen frühestens 3 Wochen vor Reisebeginn erteilen.

Повідомте нас, у разі якщо ви не перебуваєте за місцем свого проживання або подорожуєте (в межах Німеччини чи за її межами), ми називаємо це «відсутністю на міcці» (Ortsabwesenheit). За законом ви зобов’язані завчасно повідомити нас і отримати нашу згоду

перед вашою відсутністю. Якщо ваша відсутність буде затверджена нами, ви продовжуватимете отримувати допомогу по безробіттю та медичне страхування на цей період. Ми можемо дати згоду не раніше ніж за 3 тижні до початку поїздки.

Start in Deutschland

Sie sind neu in Deutschland? Informationen für Geflüchtete und Migrantinnen bzw. Migranten rund um Studium, Ausbildung und Beruf in Deutschland sowie die Anerkennung von Zeugnissen finden Sie hier.

You have recently come to Germany? Information for refugees about vocational training and studies in Germany you can find here.

Unterstützung in der Krise: Einmalzahlungen und Sofortzuschläge

Am 27.05.2022 ist das Sofortzuschlags- und Einmalzahlungsgesetz verkündet worden. Mit diesen Gesetzen werden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die Leistungen der Familienkasse oder des Jobcenters beziehen, eine Reihe von Entlastungen ausgezahlt.

Einmalzahlung in der Grundsicherung

Leistungsberechtigte, die für den Monat Juli 2022 Anspruch auf Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld haben und deren Bedarf sich nach der Regelbedarfsstufe 1 (Regelbedarf für Alleinstehende und Alleinerziehende) oder 2 (Regelbedarf für volljährige Partner) richtet, erhalten eine Einmalzahlung in Höhe von 200 Euro. Die Leistung dient als unmittelbarer pauschaler Ausgleich für etwaige bestehende finanzielle Mehrbelastungen in Folge der Pandemie sowie aktueller Preissteigerungen. Die Leistungen werden von Amts wegen bewilligt und es wird ein eigener Bescheid für die Einmalzahlung erstellt. Ein gesonderter Antrag beim Jobcenter muss nicht gestellt werden. Die Auszahlung erfolgt Ende Juli 2022.

Sofortzuschlag für Kinder

Den monatlichen Zuschlag in Höhe von 20 Euro erhalten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, die mit ihren Eltern oder einem Elternteil in einem Haushalt leben und Leistungen vom Jobcenter erhalten. Der Sofortzuschlag wird erstmalig für den Monat Juli 2022 pro Kind erbracht. Die Auszahlung erfolgt gesondert und nicht zeitgleich mit den übrigen Leistungsansprüchen.

Kinderbonus 2022

Daneben sieht das Entlastungspaket der Bundesregierung auch einen Kinderbonus 2022 vor, der als Einmalzahlung an kindergeldberechtigte Familien in Höhe von 100 Euro ausgezahlt wird. Als Zeitpunkt der Auszahlung ist aktuell auch hier der Juli vorgesehen. Der Kinderbonus muss nicht beantragt werden – die Auszahlung erfolgt automatisch durch die Familienkasse.

Aktuelle Informationen: Corona

Persönliche Vorsprachen / Bitte beachten

Eine persönliche Vorsprache im Jobcenter AGL ist nur nach vorheriger Anmeldung über unser Kontaktformular oder das Service Center möglich. 

Bei vereinbarten Terminen bitten wir Sie aufgrund der Schutz- und Hygienebestimmungen vor der Tür zu warten. Wir werden Sie hereinbitten.

Bitte tragen Sie aus Rücksichtnahme gegenüber den anderen Besucherinnen und Besuchern und den Beschäftigten einen Mund-Nasen-Schutz. Eine Verpflichtung hierzu besteht zur Zeit nicht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Weiterbildung zur/m Berufskraftfahrer/in

Sie möchten als LKW- oder Busfahrer/in arbeiten und bis zu 2500€/monatl. brutto verdienen?
Wir können Ihnen bei Eignung den dafür notwendigen Führerschein finanzieren. Sprechen Sie uns an.

Förderberatung des Jobcenters AGL
Tel.: 0214-8339-520
Tel.: 0214-8339-521

E-Mail-Adresse: Jobcenter-Leverkusen.622@jobcenter-ge.de

Neue Zukunftsperspektiven durch berufliche Weiterbildung

Sie möchten sich weiterbilden, um Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich zu verbessern? Das Jobcenter AGL hilft Ihnen gerne weiter.

In einem Gespräch mit ihrer/m persönlichen Ansprechpartner/in können alle Fragen, die Sie zum Thema „berufliche Weiterbildung“ haben, geklärt werden. Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine Weiterbildung, die zu Ihren persönlichen Voraussetzungen, Ihren Fähigkeiten, Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang und Ihren Wünschen passt und erläutern Ihnen die Voraussetzungen.

Gerne können Sie einen Termin über unser Kontaktformular oder direkt bei ihrer/m persönlichen Ansprechpartner/in vereinbaren.

Sie wollen sich vorab über Angebote in der Region informieren?

Unser Virtueller Bildungsmarkt bietet Ihnen die Möglichkeit, regionale und/oder online-Angebote zu entdecken.
Sollten Sie eine für sich interessante Weiterbildung finden, sprechen Sie uns an.