Trägerversammlung

Das Jobcenter AGL wird von der Agentur für Arbeit und der Stadt Leverkusen in gemeinsamer Verantwortung getragen.

Es wurde zum 01.01.2005 als Arbeitsgemeinschaft Leverkusen (AGL) gegründet und aufgrund der Reform des Zweiten Buches des Sozialgesetzbuches (SGB II) zum 01.01.2011 in Jobcenter Arbeit und Grundsicherung Leverkusen (Jobcenter AGL) umbenannt.
Oberstes Gremium des Jobcenters ist die Trägerversammlung.
Die Trägerversammlung hat acht Mitglieder, von denen jeweils vier Mitglieder von der Agentur für Arbeit und vier Mitglieder von der Stadt Leverkusen bestimmt werden. Die so gleichberechtigt besetzte Trägerversammlung bestimmt die Leitlinien des Jobcenters AGL im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Zu ihrer Aufgabe gehört dabei unter anderem ein jährlicher Beschluss über die Bedarfsplanung für Eingliederungsleistungen sowie den Verwaltungshaushalt, inklusive der personellen Ausstattung des Jobcenters AGL im Rahmen der zur Verfügung stehenden Finanzmittel.

Die Trägerversammlung bestellt die Geschäftsführung und die Beauftrage für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt und beruft die Mitglieder des örtlichen Beirats.