(U25) -> Jugendberufsagentur

Wenn Jugendliche unter 25 Jahren Arbeitslosengeld II beantragen, vermittelt ihnen eine feste Ansprechperson einen Ausbildungsplatz, eine Arbeitsstelle oder einen Zusatzjob.

Sie kümmert sich auch darum, dass Jugendliche Zugang zu weiteren Förderangeboten wie z. B. den berufsvorbereitenden Maßnahmen erhalten. Die Anlaufstelle dafür ist die Jugendberufsagentur.